Datenschutz

Datenschutzinformation für Antragsteller

Für die Beatrix Lichtken Stiftung hat der Schutz personenbezogener Daten einen hohen Stellenwert. Mit dieser Datenschutzerklärung werden die Institutionen und Personen, die bei der Beatrix Lichtken Stiftung die Förderung eines Projektes beantragen, daher darüber informiert, welche personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang zu welchen Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

 

1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Die Verantwortung für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten der Nutzer trägt die

Beatrix Lichtken Stiftung
Aachener Str. 1253
50858 Köln
Tel.: +49 (0) 163 693 49 40
E-Mail: koeln@beatrix-lichtken-stiftung.de
Vorstände: Harald Gaspers, Melanie Schmid-Strüngmann


2. Verarbeitete Daten und Verarbeitungszwecke

Bei Eingang eines Förderantrages erhebt und verarbeitet die Beatrix Lichtken Stiftung insbesondere Kontaktdaten des Antragstellers (z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) sowie weitere personenbezogene Informationen, die in dem Förderantrag angegeben sind. Die Daten werden dabei sowohl in Papierform als auch in elektronischer Form verarbeitet und gespeichert.

Die Beatrix Lichtken Stiftung erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten, um den Antragsteller identifizieren zu können und den Förderantrag bearbeiten zu können sowie zur Korrespondenz mit dem Antragsteller.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch die Beatrix Lichtken Stiftung ist Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.


3. Weitergabe von Daten an Dritte

Ohne die ausdrückliche Einwilligung des Antragstellers gibt die Beatrix Lichtken Stiftung die Daten nur an Dritte weiter, wenn die Beatrix Lichtken Stiftung dazu durch Gesetz oder eine behördliche oder gerichtliche Anordnung verpflichtet ist.


4. Ort der Datenspeicherung

Die elektronische Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich in Rechenzentren, die sich im Geltungsbereich der DS-GVO befinden.


5. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ihre Kenntnis für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich ist, soweit nicht gesetzliche Bestimmungen eine längere Speicherung vorschreiben oder erlauben.


6. Betroffenenrechte

Die Betroffenen haben einen Anspruch auf Auskunft über die bei der Beatrix Lichtken Stiftung über sie gespeicherten personenbezogenen Daten und bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen einen Anspruch auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Darüber hinaus können sich Betroffene Personen mit Beschwerden über die Datenverwendung durch die Beatrix Lichtken Stiftung auch an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.


7. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom Mai 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.